Zahnarztpraxis Koethe
Zahnarztpraxis Koethe

Zahnfüllungen

Die gesündeste Zahnfüllung ist gar keine. Deshalb sollten Sie Ihre Zähne putzen, damit sie gesund bleiben. Ist das Loch aber schon da, sollte Ihr Zahn möglichst schnell behandelt werden. Wir ent- fernen die Karies an der befallenen Stelle und desinfizieren sie gründlich. Dann kommt die Füllung hinein.

 

Als Füllsubstanz dienen:

  • Amalgam
  • Kunststoff
  • Edelmetall-Legierungen mit Gold
  • Keramik

Für welches Material Sie sich entscheiden sollten, hängt von vielen Faktoren ab: vom Zustand Ihres Zahnes, Ihrer allgemeinen Gesundheit, Ihren ästhetischen Ansprüchen und vom gewünschten Zeit- und Kostenaufwand.

 

 

Amalgam

Ob Amalgam tatsächlich Ihrer Gesundheit schadet, ist bislang nicht eindeutig bewiesen. Dennoch verzichten viele lieber auf das graue Gemisch, auch weil es im Mund nicht schön aussieht. Amalgam-Füllungen halten relativ lange, durchschnittlich acht bis zehn Jahre.

 

Vorteile:

  • einfach in der Herstellung
  • haltbar

Nachteile:

  • Quecksilberhaltig
  • metallfarben

Kunststoff

Das Material ist im Zahn kaum erkennbar, muss aber häufiger erneuert werden als Amalgam. Zudem schrumpft der Mix beim Härten mit dem UV-Licht. Dabei entsteht eine Spalte zwischen dem Zahn und der Füllung, weshalb sich dort wieder Karies bilden kann.

 

Vorteile:

  • zahnfarben
  • relativ günstig in der Herstellung

Nachteile:

  • nicht kaustabil

Gold- und Keramikfüllungen

Amalgam und Kunststoff wird in ein Zahnloch hineingestopft. Gold und Keramik lassen sich so nicht verarbeiten. Sie müssen von einem Labor nach der Form des Zahnlochs geformt werden: Keramik wird gefräst, Gold gegossen. Dieses Stück - das so genannte Inlay - setzten wir dann in der Praxis ein. Damit es fest sitzt, fixieren wir es mit einem Spezialkleber oder mit Zement.

Voraussetzung für diese Behandlung: Die Zahnwände um das Loch herum müssen dick genug sein. Denn die starken Kräfte, die später beim Kauen auftreten, lassen den Zahn sonst bersten. Während Porzellan kaum vom Zahn zu unterscheiden ist, fällt Gold im Mund auf. Der Nachteil beider Füllungen: Sie sind teuer - hauptsächlich wegen der zusätzlichen Laborkosten, beim Gold fallen die Materialkosten auch noch ins Gewicht. Füllungen mit Gold halten sehr lange: gut zehn bis 15 Jahre, manchmal noch länger. Gold und Keramik sind zudem sehr verträglich.

 

Vorteile:

  • biokompatibel (verträglich)
  • haltbar

Nachteile:

  • teuer
  • Gold metallfarben

Termin vereinbaren

Telefon

04321 66600

 

E-Mail

mkoethe@t-online.de

 

Anschrift

Zahnarztpraxis Koethe

Lüttdörp 1

24647 Wasbek

 

Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular.

 

Sprechzeiten

Mo,Di,Do 08:00-12:00,

               14:00-18:00

Mi            08:00-12:00

Fr            08:00-13:00

Freitag Nachmittag und

Samstag Vormittag

nach Vereinbarung

 

Unsere Praxis ist barrierefrei

 

Bitte beachten Sie außerhalb der Sprechzeiten den Notdienstplan.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Koethe

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail